Christiane Wetzel | Philipp Pohlenz | Daniela Schirmer

 

Autor*innen

  • Dr. Christiane Wetzel1,2 leitet den Bereich Programmevaluation am QUEST Center des Berlin Institute of Health. Ihre Arbeits- und Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der theoriebasierten Wirkungsevaluation von Programmmaßnahmen zur Stärkung des wissenschaftspolitischen Konzeptes „Responsible Research and Innovation“. Sie verfügt über langjährige Erfahrung in der translationalen Forschung mit Schwerpunkt Zielvalidierung und früher Medikamentenentwicklung und ist Miterfinderin eines Patentes. Wetzel leitet das Verbundprojekt „RE-PLACE – Wissenschaftliche Begleitung der Implementierung des elektronischen Labor-Notizbuches als Instrument der Qualitätssicherung in der biomedizinischen Forschung.
  • Prof. Dr. Philipp Pohlenz3 ist Inhaber der Professur für Hochschulforschung und Professionalisierung der akademischen Lehre an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Seine Arbeits- und Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Studierendenforschung zum Thema Heterogenität und Diversität sowie im Bereich der Entwicklung von Qualitätsmanagementsystemen in Lehre und Studium.
  • Daniela Schirmer3 hat Sozialwissenschaften an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg studiert. Nach Ihrem Masterabschluss hat sie zuletzt in der internen Weiterbildung im Bereich der Qualitätssicherung bei Volkswagen gearbeitet. Seit 2019 ist sie an der Professur für Hochschulforschung und Professionalisierung der OVGU als wissenschaftliche Mitarbeiterin beschäftigt. Im Rahmen des Verbundprojekts „RE-PLACE“ beschäftigt sie sich als Promovendin mit der Veränderung sozialer Praktiken bei der Einführung von digitalen Labor-Notizbüchern.

 

Affiliationen

1 QUEST Center for Transforming Biomedical Research, Berlin Institute of Health (BIH); 2 Charité – Universitätsmedizin Berlin; 3 Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 

Autorenbeitrag

CW entwickelte das Evaluationskonzept im Rahmen der Masterarbeit zum berufsbegleitenden Studiengang Wissenschaftsmanagement/Wissenschaftsmarketing an der Technischen Universität Berlin und konzipierte das Begleitforschungsprojekt. PP erweiterte das Evaluationskonzept um die Experimentelle Intervention zur Einführung von ELN. CW, PP schrieben mit Beteiligung von DS das Manuskript zum vorliegenden Artikel.

Korrespondenz: Please enable Javascript | Please enable Javascript

 


Mehr zu #Qualität